Back

Nov 2, 2021

Alles, was Sie über Banking ID APIs wissen müssen

dede
  • fr
Alles, was Sie über Banking ID APIs wissen müssen

Die biometrische Authentifizierung erfordert technologische Entwicklungen, die aufgrund ihrer Komplexität nicht für alle Organisationen erreichbar sind. Diese Einschränkung lässt sich leicht durch einen Drittanbieter lösen, der seine Software über eine API mit dem System eines Kreditinstituts verbindet, so dass dessen Kunden schnell und sicher Zahlungen tätigen, Dienstleistungen abschließen, Produkte kaufen oder Dokumente unterzeichnen können.

Diese biometrischen Identifizierungs-APIs bieten dem Nutzer auch Zeitersparnis, da keine Formulare ausgefüllt oder mehrere Sicherheitsschlüssel eingegeben werden müssen.

Für das Unternehmen bietet sie zahlreiche Vorteile: Sie sind ein hervorragendes Instrument zum Abrufen und Empfangen von Informationen, lassen sich sehr individuell gestalten und automatisieren Prozesse in den Anwendungen. Sie sind für die Unternehmensentwicklung so wichtig geworden, dass man bereits von der „Apifizierung“ der Wirtschaft oder der API-Wirtschaft spricht.

Faktoren, die bei der Auswahl einer Bank-API zu berücksichtigen sind

Ihre Nutzung erfordert keinen großen Aufwand. Auf dem Markt findet sich ein großes Angebot und viele Fachleute mit Erfahrung in der Umsetzung dieser Verbundsysteme unterschiedlicher Software.

Die Wahl einer Bank-API ist jedoch eine wichtige Entscheidung. Sie ist mit einer Investition von Zeit und Ressourcen verbunden, die eine detaillierte Analyse der Vor- und Nachteile der verfügbaren Optionen erfordert. Um die beste Entscheidung zu treffen, wird empfohlen, zumindest diese Faktoren zu berücksichtigen:

  1. Anforderungen: Es ist wichtig, dass man sich über die Funktionen des Dienstes im Klaren ist und die API findet, die alle oder die meisten der Kriterien erfüllt. Wenn wir über biometrische Identifizierung sprechen, benötigen wir vielleicht eine API, die das Gesicht des Kunden schnell erkennt, die das Lächeln des Kunden identifiziert oder den Fingerabdruck des Kunden verarbeitet.
  2. Dokumentation und Bibliotheken: Anweisungen und Spezifikationen des Anbieters müssen eindeutig sein und eine schnelle Umsetzung ermöglichen. Die Dokumentation sollte Beispiele für Codes enthalten, die für verschiedene Verwendungszwecke anwendbar sind: Zahlung per Gesichtserkennung, elektronische Unterzeichnung von Dokumenten Bargeldabhebung an einem kontaktlosen Geldautomaten…
  3. Format und Schnittstelle: Wir müssen das praktischste und am einfachsten in unser System zu integrierende Format wählen (XML, JSON). In den Unterlagen werden wir prüfen, ob die Sicherheitsanforderungen mit den Rechtsvorschriften über die Verschlüsselung von Informationen zur Identitätsprüfung übereinstimmen und ob die Parameter unseren Anforderungen entsprechen.
  4. Support: Die Effizienz des Anbieters bei der Lösung von Vorfällen und Problemen spielt bei der Entscheidungsfindung eine große Rolle, da sie sich nicht nur auf die angebotenen Dienstleistungen, sondern auch auf das Image der Organisation auswirkt.

Das könnte Sie auch interessieren: Wie die Gesichtserkennung funktioniert und wie sicher sie ist

Nutzung von „Banken-APIs“: Entwicklungen im Finanzsektor

Durch die Verbindung von bisher getrennten Anwendungen revolutionieren APIs den Finanzsektor. Die technologische Innovation ermöglicht eine stärkere Digitalisierung aller Transaktionen, was dem Kunden mehr Komfort bietet, da er von jedem Gerät aus und zu jeder Zeit auf Dienstleistungen zugreifen und in Echtzeit arbeiten kann.

API-gesteuerte Funktionen unterstützen die individuelle Gestaltung von Finanzprodukten, vereinfachen Vertragsprozesse, ermöglichen die sofortige Finanzierung von Online-Einkäufen und helfen den Kunden, ihre persönlichen Finanzen besser zu verwalten, um nur einige Beispiele zu nennen.

Biometrische Authentifizierung im Finanzsektor

Der Ausgangspunkt dieser wichtigen Entwicklung im Bankwesen ist die Überprüfung der Kundenidentität, da sie den Zugang zu allen online angebotenen Dienstleistungen ermöglicht.

Bei ihren ersten Schritten in Richtung Digitalisierung ersetzten die Banken das Face-to-Face-Banking durch Maßnahmen wie Benutzernamen, Passwörter, TAN-Karten oder die Zusendung von Unterlagen.

Diese traditionellen Ansätze wurden durch wesentlich fortschrittlichere Systeme überholt. Die Krönung ist die biometrische Identifizierung mit Systemen wie Gesichtserkennung bei Videoaufnahmen, Fingerabdruckidentifizierung und Stimmerkennung.

Diese über APIs in die unternehmenseigene Software integrierten Technologien vereinfachen und beschleunigen die Authentifizierungsphase. Zudem erhöhen sie die Sicherheit von Transaktionen, indem sie eine Identitätsverschleierung unmöglich machen.

Online Abschluss

Die andere große Herausforderung für das digitale Banking ist das elektronische Abschließen von Finanzprodukten. Auch dieser Vorgang wurde mit der Einbindung einer Banken-API vereinfacht. Die Registrierung kann mit der gleichen Sicherheit und Rechtmäßigkeit erfolgen wie die persönliche Überprüfung in der Geschäftsstelle, und die Vernetzung ermöglicht zusätzliche Hintergrundprüfungen (PEP-Listen, Interpol, Due-Diligence-Verfahren).

Um den Vorgang abzuschließen, unterzeichnen die Kunden mit nur einem Klick mit einer digitalen Unterschrift und laden die Dokumentation herunter, die die gleiche Gültigkeit hat wie ein manuell unterzeichneter Vertrag.

Zugang zu Informationen

Die klassische Anwendung dieser digitalen Systeme ist die Abfrage von Informationen. Wo früher auf jede Einheit einzeln zugegriffen werden musste, ermöglichen APIs jetzt die Einbindung von Kontoinformationen in eine einzige Software und die Verfügbarkeit von Salden, Transaktionen, Krediten oder Investitionen auf einen Blick.

Diese Vernetzung von Diensten ist ein sicherer und einfacher Mechanismus für den Nutzer, der seine Bankdaten unter Einhaltung der Privatsphäre und der Datenschutzrichtlinien abfragen kann, da niemand sonst Zugang zu ihnen hat.

Das könnte Sie auch interessieren: Beschleunigung des digitalen Onboarding in Finanzunternehmen

Sicherheit: eine Herausforderung für „APIs in Banken“

Trotz all ihrer Vorteile sind APIs auch mit Sicherheitsrisiken wie Angriffen und unbefugtem Zugriff verbunden. Die meisten Bedrohungen lassen sich jedoch durch den Einsatz von Authentifizierungssystemen (z. B. Biometrie) für die Kommunikation zwischen den Bankschnittstellen verhindern und vermeiden.

Eine weitere Sicherheitsmaßnahme ist die Verwendung verschiedener Authentifizierungsstufen je nach Risikoniveau der Transaktion: Eine Überweisung würde beispielsweise eine stärkere Authentifizierung erfordern als eine Saldoabfrage. Die Begrenzung der Anzahl der API-Abfragen dient auch als Mittel zur Verhinderung von Angriffen.

Die biometrische Identifikations-API eID

Im Zusammenhang mit APIs für die biometrische Verifizierung vereint die eID-Lösung alle oben genannten Faktoren, da sie den gesamten Identitätsverifizierungsbedarf eines Unternehmens in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften abdeckt. Aufgrund der Omni-Channel-Fähigkeit kann es über alle Medien und Authentifizierungsebenen hinweg eingesetzt werden, und das API-Toolkit unterstützt die Integration des Verbindungssystems in die Software des Kunden. Mit einem Lächeln einen Kaffee bezahlen, Geld abheben, kontaktlos am Geldautomaten, ein Produkt mit einer digitalen handschriftlichen Unterschrift abschließen oder sein Gesicht für den Zugang zu einer Anwendung zeigen – das sind einige der Funktionen, die dank unserer API in jede Software oder jedes technische System integriert werden können.

Cookies on this website are used to personalize content, offer social media features and analyze traffic. We share information with our social media, advertising and web analytics partners, that can combine it with other information provided to them or that they have collected from the use of their services. Manage, get to know, accept or delete cookies by clicking on "Cookie Settings and Policy" . You accept our "Privacy Policy" by navigating this website.

Picture

Please rotate your device to continue discovering the leading eID digital identification solutions