Back

Mar 28, 2022

Die Rolle der biometrischen Technologie bei der Revolution der FinTechs

dede
  • en
  • es
  • fr
Die Rolle der biometrischen Technologie bei der Revolution der FinTechs

Vor einigen Jahrzehnten schien Biometrie noch ein Stoff für Science-Fiction-Filme, Krimis oder Spionagefilme zu sein. Die Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierung dieser Systeme zur Erkennung der individuellen Merkmale eines jeden Menschen sind jedoch mittlerweile von der Fiktion zur Realität geworden.

Technologieunternehmen im Finanzsektor (Fintech) gehören zu den Hauptverantwortlichen dieser Lösungen auf Basis biometrischer Technologie, da sie einen verbesserten Kundenservice und höhere Datensicherheit ermöglichen. In diesem Artikel nennen wir Ihnen einige der wichtigsten Punkte.

Biometrische Technologie als Sicherheitsfaktor für FinTechs

Biometrie ist die eindeutige Erkennung von Personen aufgrund ihrer individuellen Körper- oder Verhaltensmerkmale. Es handelt sich um die Identifikation von Mustern, den biometrischen Daten, die bei jeder Person einzigartig sind. Dazu gehören Merkmale von Gesicht, Stimme, Fingerabdruck oder Herzfrequenz, die zur Identifikation von Nutzern von Diensten aller Art verwendet werden können.

Da diese biometrischen Daten nicht nachgeahmt werden können, eignen sie sich ideal zum Schutz sensibler Vorgänge wie beispielsweise Finanztransaktionen aus der Ferne. Durch biometrische Sicherheit lösen FinTechs die Probleme, die mit der Anonymität des Internets und der sozialen Medien verbunden sind, und bieten gleichzeitig intuitive und praktische Lösungen für den täglichen Umgang mit ihren Kunden und Mitarbeitern.

Dank künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und der Entwicklung von Erkennungsalgorithmen können Fortschritte bei der Identifikation von Personen Straftaten wie Identitätsdiebstahl oder Geldwäsche reduzieren und verhindern. So können FinTechs die für den gesamten Finanzsektor geltenden Sicherheits- und KYC-Kriterien zu erfüllen.

Biometrische Technologie und ihr Nutzen für FinTechs

Das Wachstum des Fintech-Sektors ist in den letzten Jahrzehnten durch das Angebot innovativer Produkte und Dienstleistungen explodiert, wobei Lösungen für Remote-Banking, die manchmal ausschließlich auf App-basierte Diensten zurückgreifen, stark bevorzugt werden.

Die Biometrie ist ein unverzichtbares Hilfsmittel des Neobankings und des digitalen Bankwesens, da sie für die Identitätsprüfung der Kunden aus der Ferne eingesetzt werden kann.

Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass sie nicht nur im Internet und in Apps verwendet wird. Die biometrische Technologie von Electronic IDentification wird auch in Bankfilialen zur Unterstützung von Vertriebsmitarbeitern und sogar in Geldautomaten eingesetzt. 

Im Großen und Ganzen gibt es im Fintech-Sektor drei Hauptverwendungszwecke für die Biometrie:

  1. Onboarding: erste Überprüfung der Identität eines Kunden, um ihn anhand seiner Gesichtsmerkmale zu erfassen.
  2. Vertragsabschluss: Validierung von Vereinbarungen zwischen dem Kunden und dem Anbieter eines Produkts oder einer Dienstleistung durch die Elektronische Signatur, die die gleiche Rechtssicherheit wie eine handschriftliche Unterschrift besitzt.
  3. Authentifikation: Zugang zu Online-Plattformen, mobilen Anwendungen, Intranet, Filialen… als zweiter Identifikationsfaktor.

Lernen Sie alle Anwendungsbereiche der digitalen Identifikation im Detail kennen.

Nachfolgend sind einige Beispiele für den Einsatz dieser Technologien.

Gesichtserkennung bei Apps

Viele Mobiltelefone verfügen bereits über Erkennungssysteme, um das Gerät zu entsperren, Apps zu öffnen oder Zahlungen durchzuführen. Das heißt, Mobiltelefone verwenden bereits biometrische Daten zur Kundenauthentifikation.

Es gibt zwar Systeme wie den Fingerabdruck, aber Lösungen wie SmileID kombinieren Gesichtserkennungstechniken mit der Erkennung einer Geste, eines Lächelns, als Instrument zur Autorisierung von Zahlungen oder zum Abschluss von Verträgen. Identifikationstechnologien mit Gesichtserkennung haben den Vorteil, dass sie auf jedem Gerät mit Kamera verwendet werden können. 

Entriegeln / Öffnen von Fahrzeugen per App

Angewandt auf die Vermietung von Autos, Motorrollern oder Scootern, ermöglichen biometrische Technologien Carsharing und andere Sharing Economy-Modelle.

Eine App ersetzt den traditionellen Schlüssel, um das Fahrzeug zu entriegeln, zu starten und die Nutzung zu Abrechnungszwecken zu dokumentieren. Dies ermöglicht eine sehr schnelle und kontaktlose Anmietung der verfügbaren Fahrzeugen.

Zutrittskontrolle / Zeiterfassung in Unternehmen

Die Authentifikation mit Fingerabdrücken ist die am weitesten verbreitete Methode für die Zugangskontrolle in Firmengebäuden, gefolgt von der Gesichtserkennung. Die biometrische Technologie ist in diesem Bereich auf dem Vormarsch, weil sie den Personalbedarf und das Risiko des Verlusts oder Diebstahls von Schlüsseln und Zugangskarten minimiert.

Dasselbe System wird auch in vielen Unternehmen zur Zeiterfassung verwendet und ist besonders nützlich, wenn Mitarbeiter im Home Office sind.

Zugang zu öffentlichen Einrichtungen

Die biometrische Identifikation kann auch in öffentlich zugänglichen Einrichtungen wie Bankfilialen eingesetzt werden. Sie dient als Zugangskontrolle und ermöglicht eine schnellere Erfassung von Warteschlangen und einen effizienteren Service, indem sie die Wartezeiten verkürzt.

Auf Flughäfen wie New York wird die Biometrie bereits eingesetzt, um die Abläufe zu straffen (Abfertigung, Check-in, Boarding, Zollkontrolle) und die Sicherheit der Passagiere und des Flughafens zu gewährleisten.

Systeme zur Gesichtserkennung können aber auch bei Sportveranstaltungen und Messen eingesetzt werden, und zwar nicht nur für den Zugang zum Veranstaltungsort, sondern auch für Sicherheitskontrollen bei möglichen Störungen. Der Einsatz biometrischer Technologien zur Identifikation von Stalkern oder Personen mit einer einstweiligen Verfügung bei Konzerten, Theateraufführungen, Sportveranstaltungen usw. wurde bereits erfolgreich getestet.

Bezahlung im Einzelhandel

So naheliegend es auch ist, können wir nicht umhin, die Vorteile der biometrischen Sicherheit von Zahlungssystemen im Einzelhandel zu erwähnen. Durch die zunehmende Nutzung von Mobiltelefonen als schnelles Bezahlsystem kann die Verwendung von Stimm-, Gesichts- oder Fingerabdruckmustern, den Risiken der Mobiltelefonnutzung, wie z. B. unbeabsichtigtes Bezahlen, einfach und effektiv entgegenwirken.

Unsere Lösung SmileID ist eine der fortschrittlichsten auf dem Markt und bietet eine einfache Möglichkeit, Zahlungen mit einem POS-Terminal durchzuführen.

Erfassung oder Onboarding von Kunden

Ein weiterer interessanter Anwendungsbereich der Biometrie, der besonders im Fintech-Sektor wichtig ist, ist die Nutzererfassung. Dazu ist es erforderlich, die Identität des Kunden zu überprüfen, seine Dokumente zu kontrollieren und das zu verwendende biometrische Muster zu erfassen.

Mit Technologien wie VideoID wird das digitale Onboarding auf wenige Minuten reduziert, in denen die Unterlagen geprüft und Videos aufgenommen werden. Sie haben außerdem den Vorteil, dass sie sowohl synchron (Videoanruf) als auch asynchron (Nachbearbeitung durch einen Mitarbeiter) verwendet werden können.

Wie lässt sich die Biometrie in der Fintech-Branche einsetzen?

Die biometrische Technologie hat zweifellos Vorteile für den reibungslosen Betriebsablauf von FinTechs, sowohl für Mitarbeiter als auch für Nutzer:

  • Sie erhöht die Kundenzufriedenheit und verbessert die Kundenbeziehung durch ein einzigartiges Nutzererlebnis.
  • Außerdem vereinfacht sie Prozesse und die Arbeitsabläufe der Mitarbeiter.
  • Die Biometrie verbessert die Sicherheit von Operationen, sowohl remote als auch in Filialen.
  • Sie verhindert Straftaten wie Identitätsdiebstahl und Geldwäsche.
  • Sie spart Papier, da die Belege digital aufbewahrt werden.

Darüber hinaus haben Fintech-Technologien den Banken ermöglicht, jederzeit und überall zu operieren und einen 24-Stunden-Service anzubieten. Für die Verbraucher, insbesondere für die Millennials und die Generation Z, bedeutet dies eine Erleichterung bei der Erledigung lästiger Aufgaben wie dem Bezahlen von Rechnungen oder der Überprüfung der persönlichen Finanzen.

Dies erfordert biometrische Sicherheitssysteme, die sowohl einfach als auch schnell zu bedienen sind.

Optimieren Sie die Erfahrung Ihrer Kunden mit der biometrischen Technologie von Electronic IDentification

Bei Remote-Systemen, sei es über das Internet oder eine App, spielen Wartezeiten noch eine größere Rolle als in Geschäftsstellen oder Filialen. Jede Sekunde Verzögerung im Internet verschlechtert das Kundenerlebnis, da von digitalen Technologien Unmittelbarkeit erwartet wird.

Die biometrische Technologie von Electronic IDentification wurde speziell entwickelt, um unnötige Verzögerungen bei allen erforderlichen Dienstleistungen zu verhindern. Unsere VideoID-Technologie ermöglicht ein automatisches Onboarding innerhalb von 30 Sekunden bei absoluter Einhaltung der europäischen eIDAS-Verordnung.

SmileID erkennt das Lächeln des Kunden oder Nutzers sofort, und zwar mit einem System, das durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen umso schneller ist, je öfter es genutzt wird.

Ein einfacher und schneller Zugang ist für eine zufriedenstellende Nutzererfahrung maßgeblich. Die Technologie zur Gesichtserkennung von Electronic IDentification ist für Nutzer einfach und intuitiv und erfordert lediglich eine Kamera und Internetzugang. Mit der Gesichtserkennung als biometrischem Standard können außerdem von überall aus Transaktionen durchgeführt oder Vorgänge eingesehen werden, selbst bei Hintergrundgeräuschen oder in völliger Stille.

Der letzte zu berücksichtigende Faktor ist die Sicherheit. Sie ist eine Voraussetzung, die für Nutzer selbstverständlich ist und die jedes Unternehmen gewährleisten muss. Unsere Technologie hat während des gesamten Prozesses die volle Übersicht über die Abläufe und speichert keine Daten auf den Geräten, um ein absolut sicheres Nutzererlebnis zu garantieren.

Cookies on this website are used to personalize content, offer social media features and analyze traffic. We share information with our social media, advertising and web analytics partners, that can combine it with other information provided to them or that they have collected from the use of their services. Manage, get to know, accept or delete cookies by clicking on "Cookie Settings and Policy" . You accept our "Privacy Policy" by navigating this website.

Picture

Please rotate your device to continue discovering the leading eID digital identification solutions