Back

Jan 17, 2022

Digitalbanken: die Zukunft der traditionellen Banken

dede
  • en
  • es
  • fr
Digitalbanken: die Zukunft der traditionellen Banken

WAS IST EINE DIGITALBANK?

Digitalbanken sind Bankinstitute, die zu 100 % online operieren, aber von den Ressourcen einer traditionellen Bank (derselben Gruppe) unterstützt werden, die als Träger fungiert.

Bei Digitalbanken kommen vor allem mobile Anwendungen, das Internet und neue Technologien zum Einsatz, um Dienstleistungen und Produkte zu 100 % online und ein vollständig digitales Onboarding anzubieten. Dadurch ist die Nutzererfahrung viel reibungsloser, schneller und einfacher für alle Transaktionen und Prozesse, die die Kunden durchführen wollen: Registrierung, Vertragsabschlüsse, Spareinlagen, Onboarding…

Außerdem kann die Bank durch die Digitalisierung die Kosten für Präsenzvorgänge einsparen und Kunden ihre Dienstleistungen zu geringeren Preisen anbieten (oder sogar die Kosten für bestimmte Transaktionen ganz streichen).

Dank der Digitalisierung von Prozessen und des Remote-Bankings wechseln Privatpersonen zu einer neuen Form des digitalen Bankings, die viel schneller und effizienter ist und es ihnen ermöglicht, ihre Zeit bei jeder Transaktion zu optimieren.

Darüber hinaus sind Digitalbanken Teil des „Open Bankings“, das für einen wesentlich transparenteren Service als neue Art der Kommunikation mit dem Kunden steht, der immer online ist und mehr Informationen, mehr Personalisierung und weniger Kleingedrucktes bietet.

DIE VORTEILE EINER DIGITALBANK

  • Physische Einschränkungen und Öffnungszeiten entfallen
  • Das Vertrauen der Nutzer wird durch Optionen vor Ort bewahrt
  • Schnelleres und effizienteres Finanzmanagement über eine App oder Website
  • Überall und jederzeit verfügbarer Kundenservice und Support
  • Transparente und effektive Kommunikation durch Benachrichtigungen und Warnmeldungen
  • Einfachere, bequemere und deutlich sicherere Nutzererfahrung
  • Automatisierung von Zahlungen
  • Niedrigere (oder gar keine) Kosten und Gebühren für Überweisungen, Kontoeröffnungen usw.

Digitalbanken sind zu 100 % online und ermöglichen es den Kunden, ihre Finanzen aus der Ferne von jedem Gerät aus zu kontrollieren, jederzeit und überall eine persönliche Betreuung zu erhalten ohne in eine Filiale oder Geschäftsstelle zu müssen. Im Gegensatz zu FinTech-Banken bieten sie ihren Kunden jedoch die Möglichkeit, persönlich eine Filiale oder einen Geldautomaten aufzusuchen.

Doch auch wenn sie die Option des persönlichen Kontakts beibehalten, ist die Tatsache, dass Nutzer alle Transaktionen von jedem Gerät mit Internetanschluss aus durchführen können, ohne eine Filiale aufsuchen zu müssen, nach wie vor der wichtigste Vorteil von Digitalbanken, der bei der Entscheidung des Nutzers für seine Bank am meisten ins Gewicht fällt.

Andererseits motiviert der einfache Zugang zum Online-Banking mit Digitalbanken dieNutzer dazu, mehr zu sparen oder Unterkonten anzulegen, denn sie können mit wenigen Klicks digitale Sparschweine einrichten, erhalten jederzeit personalisierte Betreuung und Dienstleistungen – mit virtuellen Assistenten, Betreuung per Telefon oder E-Mail.

Eine weitere Option von Digitalbanken ist die Planung von Überweisungen per App oder über die Website der Bank an einen bekannten Empfänger, was den Nutzern viel Zeit und Aufwand spart.

Die Nutzerfreundlichkeit und die Einsparungen bei Auslandstransaktionen sind weitere Vorteile von Digitalbanken, die es zu berücksichtigen gilt. Denn dadurch können Nutzer weltweit einkaufen, mit niedrigeren Gebühren für Zahlungen außerhalb des nationalen Territoriums und günstigeren Überweisungen in anderen Währungen, neben anderen Aspekten auf internationaler Ebene.

Daher können wir nicht leugnen, dass die von Digitalbanken angebotenen Dienstleistungen viel flexibler, sicherer und bequemer sind als die traditionellen; und dass die Kosten- und Zeitersparnis sowie die erhöhte Sicherheit in Bezug auf Hackerangriffe und Diebstahl zu den entscheidenden Faktoren geworden sind, die selbst die überzeugtesten Nutzer von traditionellen Banken zu den Digitalbanken locken.

DIGITALBANKEN UND FINTECHS: WAS UNTERSCHEIDET SIE?

Digitalbanken sind nicht neu, aber boomen aufgrund der 100%igen Online-Funktionsfähigkeit über jedes Gerät mit Internetanschluss und die Website der Bank. Dies ermöglicht es, Transaktionen zu 100 % digital und mit größerer Flexibilität, Effizienz und Sicherheit als in einer traditionellen Bankfiliale durchzuführen, bietet aber auch die Option, bei Bedarf auf diese zurückzugreifen.

Die Möglichkeit, eine physische Filiale oder ein Büro zu haben, ist der entscheidende Unterschied zwischen einer digitalen und einer FinTech-Bank. Während eine Digitalbank von einer traditionellen Bank derselben Gruppe unterstützt wird und physische Filialen nutzen kann, sind FinTech-Banken vollständig digital.

Beide Optionen erfüllen alle erforderlichen Vorschriften, – eIDAS und AML5 -und werden von der Zentralbank und der EZB anerkannt.

Laden Sie hier kostenlos diesen ausführlichen Leitfaden zu eIDAS und AML5 herunter

VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN ZUGANG ZU DIGITALBANKEN: DIE QUALIFIZIERTE SIGNATUR

Eine digitale Signatur oder qualifizierte elektronische Signatur (auch QES genannt) ist eine Unterschrift, die mittels eines qualifizierten Zertifikats den Unterzeichner mit dem Inhalt eines Dokuments auf rechtsgültige, eindeutige und unveränderliche Weise verknüpft und eine enge und unwiderrufliche Verbindung zwischen dem signierten Inhalt und dem Unterzeichner herstellt. Das Zertifikat muss von einer qualifizierten Zertifizierungsstelle ausgestellt worden sein.

Die qualifizierte elektronische Signatur ist die wichtigste Voraussetzung für das Funktionieren einer Digitalbank, denn sie ermöglicht das digitale Onboarding von Nutzern und die Remote-Beauftragung von Dienstleistungen mit höchster Legitimität sowie ein höheres Sicherheitsniveau als bei Vertragsabschlüssen in Präsenzverfahren.

Electronic IDentification ist der einzige qualifizierte Dienstleister auf dem Markt, der eine patentierte End-to-End-Lösung zur automatischen Videoidentifikation und qualifizierten elektronischen Signatur ohne menschliches Zutun in Sekundenschnelle anbietet.

Dadurch kann Electronic IDentification das höchste Sicherheits- und Rechtsschutzniveau garantieren, das derzeit im Bereich der digitalen Identifikation für Digitalbanken und FinTechs existiert, die ihren digitalen Onboarding-Prozess implementieren oder mit der Implementierung beginnen möchten.

Entdecken Sie die qualifizierte elektronische Signatur (QES) von Electronic IDentification, indem Sie hier klicken und eine kostenlose Demo anfordern.

Cookies on this website are used to personalize content, offer social media features and analyze traffic. We share information with our social media, advertising and web analytics partners, that can combine it with other information provided to them or that they have collected from the use of their services. Manage, get to know, accept or delete cookies by clicking on "Cookie Settings and Policy" . You accept our "Privacy Policy" by navigating this website.

Picture

Please rotate your device to continue discovering the leading eID digital identification solutions