Back

May 17, 2021

Identity Proofing: Was ist das und wozu wird es benötigt?

dede
  • es
  • fr
  • en

Ohne es zu merken, führen wir jeden Tag Hunderte von Tätigkeiten aus, bei denen wir unsere Identität verifizieren, also beweisen müssen, dass wir wirklich die Person sind, die wir vorgeben zu sein. Ob wir uns bei unserem E-Mail-Konto anmelden, eine Überweisung tätigen, ein Auto mieten oder zum Arzt gehen – die Institutionen oder Unternehmen, mit denen wir interagieren, müssen diesen Prozess durchführen, um sicherzustellen, dass es sich wirklich um die Person handelt, die wir vorgeben zu sein.

Diese Verfahren sind heute vollständig etabliert, bringen aber einige Punkte mit sich, die es zu beachten gilt, insbesondere wenn es um die Verifizierung der Digitalen Identität geht.

Identity Proofing – Definition und Anwendung

Per Definition ist die Identitätsprüfung eine Methode zur Verifizierung und Authentifizierung der Identität von Personen und kann heute sowohl in physischer als auch in digitaler Umgebung angewandt werden.

Die Identitätsprüfung, auf Englisch identity proofing, verwendet Merkmale der Person, die ihre Identität verifizieren möchte. Dies erfolgt durch Überprüfung und Abgleich des Ausweisdokuments und mittels Gesichtsbiometrie. So wird sichergestellt, dass diese Person diejenige ist, die sie vorgibt, und dazu berechtigt ist, die entsprechenden Prozesse oder Aktionen durchzuführen.

Im Finanz- und Versicherungssektor wird der Prozess der Identitätsprüfung eines Nutzers als KYC (Know Your Customer) bezeichnet oder auch eKYC, wenn er in die digitale Umgebung verlagert wird und ein Nutzer dadurch ein Bankkonto eröffnen, einen Vertrag unterzeichnen oder eine Überweisung tätigen kann und das mit der gleichen rechtlichen Gültigkeit und möglicherweise sogar sicherer, als es bei einem persönlichen Prozess der Fall wäre.

Wie funktioniert ein Identity Proofing Prozess?

Die Identitätsprüfung oder Identity Proofing auf digitaler Ebene läuft nach einem ähnlichen Prozess ab, wie die physische. Um die Identität eines Nutzers zu überprüfen und zu verifizieren, ist lediglich ein gültiges Ausweisdokument sowie ein Gerät (Tablet, Computer oder Smartphone) mit Kamera und Internetverbindung notwendig.

Die biometrische Gesichtserkennung erfolgt per Streaming-Video, bei dem ein Lebensnachweis durchgeführt wird. Der zu identifizierende Nutzer wird aufgefordert, in die Kamera zu lächeln und die Identität wird dadurch zweifelsfrei verifiziert.

Im Allgemeinen werden die Verfahren zur digitalen Identitätsprüfung für Nutzer immer schneller und einfacher, sodass Reibungsverluste und Bürokratie vermieden werden. VideoID, die Identitätsprüfungslösung von Electronic IDentification, ermöglicht das Onboarding eines Nutzers in weniger als 30 Sekunden durch einen 100% digitalen Prozess und gemäß den eIDAS und KYC Vorschriften.

Vereinbaren Sie hier einen Termin und erreichen Sie 508 Millionen Verbraucher dank der europäischen Standardisierung des Kunden-Onboardings.

Identity Proofing: gültige Dokumente

Eines der wichtigsten Bestandteile der Identitätsprüfung ist das Dokument, mit dem sich ein Nutzer identifiziert. Der Personalausweis ist in EU-Ländern am weitesten verbreitet, da er ein offizielles, persönliches und nicht übertragbares Dokument ist, denn er wird einer Person als Identitätsnachweis ausgestellt.

Digitale und physische Identitätsprüfung

Der Prozess der physischen oder persönlichen Identitätsprüfung so, wie wir ihn kennen: Der Kunde oder Nutzer geht zu einem Unternehmen (Filiale oder Geschäftsstelle, Bank, Ladengeschäft…), einer Institution (Finanzamt, Sozialversicherung…) oder einer Organisation und zeigt ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass oder ähnliches) vor, sodass überprüft werden kann, ob das Bild auf dem Ausweisdokument mit der anwesenden Person übereinstimmt.

Ist die Identität des Nutzers bestätigt, wird eine Fotokopie des Dokuments erstellt und physisch aufbewahrt.

Die Identitätsprüfung in der digitalen Umgebung geschieht aus der Ferne – sie kann von überall aus und zu jeder Zeit erfolgen und wird mit einem Streaming-Video-Identitätsprüfungssystem durchgeführt.

Fordern Sie hier eine kostenlose Demo unserer VideoID-Lösung an und lernen Sie den Prozess der Identitätsprüfung aus erster Hand kennen.

Wie Sie die beste Lösung zur Authentifizierung und Verifizierung digitaler Identitäten auswählen

Electronic IDentification ist ein Dienstleister für Digitale Identitätsprüfung, dessen Dienste auf Künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) basieren, was eine Identitätsprüfung in Echtzeit ermöglicht.

VideoID ist das Resultat der einzigartigen Kombination von Videoverarbeitung und der Anwendung von KI-Algorithmen. Es ist das einzige Modell, das den höchsten und sichersten Genauigkeitsgrad auf dem Markt ermöglicht und die europäischen Vorschriften zur Überprüfung und Authentifizierung der Identität von Personen erfüllt.

Zwar gibt es ähnliche Lösungen, die isolierte Bilder des Ausweisdokuments und Fotos anstelle von Videos verwenden, jedoch haben diese nicht die von der Gesetzgebung geforderte Genauigkeit und Sicherheit, die VideoID bietet. Beispielsweise entsprechen die Selfie-Lösungen nicht den gesetzlichen Regelungen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (AML-FT), insbesondere im Finanzsektor.

Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen über hochsichere und rechtskonforme digitale Identitätslösungen zu erhalten.

Cookies on this website are used to personalize content, offer social media features and analyze traffic. We share information with our social media, advertising and web analytics partners, that can combine it with other information provided to them or that they have collected from the use of their services. Manage, get to know, accept or delete cookies by clicking on "Cookie Settings and Policy" . You accept our "Privacy Policy" by navigating this website.

Picture

Please rotate your device to continue discovering the leading eID digital identification solutions