Back

Apr 19, 2021

Was ist eine qualifizierte elektronische Signatur (QES) und ihre Merkmale

dede
  • es
  • en
  • fr
Was ist eine qualifizierte elektronische Signatur (QES) und ihre Merkmale

Die qualifizierte elektronische Signatur (QES) gilt als die vollständigste und sicherste Methode zum Identitätsnachweis und zurZustimmung zu Inhalten, beispielsweise zu Schriftstücken.

Die elektronische Signatur ist aus einem rechtlichen Konzept für ihre Verwendung und Definition entstanden, das mit dem Konzept der traditionellen handschriftlichen Unterschrift verknüpft ist, die ein unterzeichnendes Individuum identifiziert, das einen Text annimmt.

DIE QUALIFIZIERTE ELEKTRONISCHE SIGNATUR (QES)

Unter den verschiedenen Arten der elektronischen Signatur ist die qualifizierte Signatur diejenige, die das höchste Maß an Sicherheit und Richtigkeit bietet. Sie ist zwar komplexer als die anderen, bietet aber eine höhere Rechtsgültigkeit als die traditionelle handschriftliche Unterschrift.

Eine qualifizierte elektronische Signatur ist eine elektronische Signatur, die mit einem qualifizierten Zertifikat zur Identifizierung des Unterzeichners erstellt wird. Dieses Zertifikat besteht aus einem elektronischen Dokument, das die Daten des Unterzeichners und die Validierung der Unterschrift mit der eindeutigen Identifizierung der Person verbindet. Das Zertifikat muss von einer qualifizierten Zertifizierungsstelle ausgestellt worden sein.

Eine qualifizierte elektronische Signatur benötigt im Streitfall vor Gericht keinen Sachverständigengutachten, da sie als absolut gültiges Beweismittel mit dem höchsten erforderlichen Maß an Legitimität, Originalität und Unveränderlichkeit gilt.

Die qualifizierte elektronische Signatur weist alle Merkmale der fortgeschrittenen elektronischen Signatur auf, darunter auch die eindeutige und nicht übertragbare Verknüpfung mit dem Unterzeichner und die Verknüpfung mit dem zu signierenden Dokument, so dass sowohl die Signatur als auch das Dokument nachträglich nicht mehr verändert werden können.

Lesen Sie in diesem Artikel mehr über die Charakteristika und Vorteile der fortgeschrittenen elektronischen Signatur (QES).

ARTEN VON ELEKTRONISCHEN SIGNATUREN

Qualifizierte elektronische Signaturen können in zwei verschiedenen Varianten unterteilt werden, die sich hauptsächlich durch den Erstellungsprozess und den Typ des qualifizierten Zertifikats unterscheiden:

Lokale qualifizierte elektronische Signatur 

Das elektronische Zertifikat für die lokale qualifizierte elektronische Signatur wird auf dem Gerät des Unterzeichners gehostet. Diese Zertifikate können auf einer kryptografischen Karte, über einen USB-Token oder als verschlüsselte Siegelsoftware generiert werden. 

Diese Art der qualifizierten elektronischen Signatur funktioniert mit jedem Betriebssystem und Browser, da sie zuvor auf dem Gerät des Unterzeichners installiert wird. Dies ist die übliche und gängigste Methode zur Erstellung einer qualifizierten Signatur.

Zentralisierte qualifizierte elektronische Signatur

Die Signatur und das qualifizierte Zertifikat befinden sich in einem einzigen Repository auf einem gesicherten und überwachten Server.

Diese zweite Art der qualifizierten elektronischen Signatur wird häufig in Unternehmen verwendet. Sie ist vielseitiger und der Unterzeichner kann von jedem Computer oder mobilen Gerät mit Internetzugang aus Zugriff erhalten. Dennoch werden zentralisierte qualifizierte elektronische Signaturdienste für Privatpersonen angeboten, mit all ihren Vorteilen und ihrer Vielseitigkeit.

EINFACHE UND FORTGESCHRITTENE ELEKTRONISCHE SIGNATUR 

Das Konzept der elektronischen Signatur, auch als einfache elektronische Signatur bekannt, beruht auf Daten in einem elektronischen Format, die logisch mit anderen verknüpft sind. Das heißt, dass eine Unterschrift mit einem Dokument verbunden wird, um dessen Inhalt zu akzeptieren. Die einfache elektronische Signatur verlangt jedoch keine zusätzlichen Sicherheits- und Legitimationsmaßnahmen, so dass ihre Gültigkeit gering ist.

Die fortgeschrittene elektronische Signatur geht jedoch noch einen Schritt weiter und besitzt eine Reihe von Merkmalen in Bezug auf Sicherheit und Echtheit, die ihr Legitimität und Gültigkeit verleihen:

  • Sie ist eindeutig mit der signierenden Person verknüpft.
  • Diese Signaturart identifiziert den Unterzeichner mit einem weiteren Beweismittel zusätzlich zur “Grafik”, die die Unterschrift selbst darstellt.
  • Sie wird auf Basis von Daten kreiert, die nur der Unterzeichner nutzen kann und die unter seiner alleinigen Kontrolle stehen.
  • So wird sichergestellt, dass sowohl das unterzeichnete Dokument als auch die Unterschrift selbst so geschützt sind, dass sie nicht verändert werden können bzw. dass jede Art von Veränderung offensichtlich und nachvollziehbar wird.

Die qualifizierte elektronische Signatur ist somit ein zusätzlicher Schritt zur Legitimation, Sicherheit und Kontrolle der elektronischen Signatur, der die Anforderungen der fortgeschrittenen Signatur erfüllt. Obwohl sie komplexer ist, wird sie durch ein qualifiziertes Zertifikat gesichert, das von einer qualifizierten Zertifizierungsstelle ausgestellt wird.

VORSCHRIFTEN FÜR ELEKTRONISCHE SIGNATUREN

Die Verordnung der Europäischen Union über elektronische Identifizierungs- und Vertrauensdienste 910/2014, bekannt als eIDAS (electronic IDentification, Authentication and trust Services), beschreibt die verschiedenen Arten der elektronischen Signatur. Sie ist die wegweisende Regelung für die elektronische Signatur weltweit und der Standard, an dem sich die Vorschriften anderer Staaten und Länder orientieren sollen, um eigene Rahmenbedingungen zu schaffen.

Laden Sie hier kostenlos diesen vollständigen Leitfaden zu eIDAS und AML5 herunter.

AML5 (oder 5AMLD) bildet zusammen mit eIDAS einen wirksamen und umfassenden Rechtsrahmen zur Förderung der Möglichkeiten in der Digitalwirtschaft. Obwohl es sich um europäische Vorschriften handelt, akzeptieren auch andere Staaten wie Mexiko oder die Vereinigten Staaten (mit ihrem UETA-Gesetz und den Vorschriften des E-Sign Act) die elektronische Signatur und setzen sie ein.

SIGNATUREID: DIE QUALIFIZIERTE ELEKTRONISCHE SIGNATUR VON ELECTRONIC IDENTIFICATION 

SignatureID ist als vollständige QES-Lösung für elektronische Signaturen konzipiert. Sie passt sich den Bedürfnissen jeder Situation und jedes Mediums an und kann als einfache, fortgeschrittene oder qualifizierte elektronische Signatur verwendet werden.

SignatureID kann in die Anwendungen und Websites von Unternehmen integriert werden, so dass die Nutzer in Sekundenschnelle Dokumente unterschreiben, Verträge abschließen oder jede Art von Angelegenheiten erledigen können, die eine Unterschrift erfordert.


Fordern Sie Informationen über SignatureID an,
indem Sie Electronic IDentification über dieses Formular kontaktieren.

Cookies on this website are used to personalize content, offer social media features and analyze traffic. We share information with our social media, advertising and web analytics partners, that can combine it with other information provided to them or that they have collected from the use of their services. Manage, get to know, accept or delete cookies by clicking on "Cookie Settings and Policy" . You accept our "Privacy Policy" by navigating this website.

Picture

Please rotate your device to continue discovering the leading eID digital identification solutions