Back

Jul 26, 2021

Die Online-Identitätsprüfung: Das Online-Identifikationsverfahren

dede
  • es
  • en
  • fr
Die Online-Identitätsprüfung: Das Online-Identifikationsverfahren

Bei der Identitätsprüfung wird sichergestellt, dass eine Person diejenige ist, für die sie sich ausgibt. Doch wie wird die Sicherheit gewährleistet, wenn das Verfahren online stattfindet?

Wenn wir von Identität sprechen, meinen wir die Eigenschaft der Identität, das heißt, die völlige Übereinstimmung einer Sache mit einer anderen, wenn ein Vergleich stattfindet. Sie ist die Gesamtheit der einzigartigen Eigenschaften und unverwechselbaren Merkmale, die mit einer Person verbunden sind. Bei Menschen ist dies von entscheidender Bedeutung, vor allem in der Online-Umgebung, in der Identitätsdiebstahl häufiger vorkommt als angenommen wird.

Die Identitätsprüfung ist eine wesentliche Voraussetzung für die meisten Online- und Offline-Prozesse und -Verfahren und in allen möglichen Situationen, angefangen bei der Eröffnung eines Bankkontos bis hin zur Online-Steuererklärung.

Im Bankwesen (und in vielen anderen Branchen) ist der Prozess der Identitätsprüfung als KYC-Prozess (Know Your Customer) bekannt.

WIE WIRD EINE IDENTITÄT ÜBERPRÜFT?

Die Identitätsprüfung stellt sicher, dass eine echte Person hinter einem Vorgang steht und bestätigt, dass sie diejenige ist, die sie vorgibt zu sein. Dadurch wird sowohl vermieden, dass jemand ohne ausdrückliche Genehmigung etwas im Namen anderer durchführt, oder auch, dass falsche Identitäten geschaffen oder Betrug begangen wird.

Es gibt verschiedene Methoden und Systeme zur Identitätsprüfung. Die Identitätsprüfung kann je nach Kanal und Ort, an dem die sie stattfindet, auf unterschiedliche Weise durchgeführt werden.

Beim traditionellen Präsenzverfahren kommt eine Person zu einem Unternehmen (Geschäft, Filiale, Geschäftsstelle usw.), einer Institution (Finanzamt, Arbeitsamt usw.) oder einer Organisation und übergibt ihr Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass oder ähnliches), damit der beauftragte Mitarbeiter – in der Regel visuell – prüfen kann, ob das Foto mit der Person übereinstimmt, die das Dokument vorzeigt.

Anschließend kann eine Kopie des Dokuments erstellt, ein Formular ausgefüllt und die erforderlichen Kontrollen durchgeführt werden, so dass der identifizierte Nutzer die entsprechenden Erledigungen machen kann.

Vereinbaren Sie hier einen Termin und erhalten Sie Zugang zu 508 Millionen Nutzern dank der europäischen Standardisierung des Kunden-Onboardings.

In der Online-Umgebung unterscheidet sich das Verfahren, da es keinen Ort mit Öffnungszeiten und keine Person an einem physischen Ort gibt, die die Gültigkeit eines Ausweises überprüfen und mit der Person, die ihn aushändigt, abgleichen kann.

Der PROZESS ZUR ONLINE-Identitätsprüfung

Im Laufe der Jahre wurden verschiedene Methoden zur Online-Identitätsprüfung entwickelt.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass nicht alle von ihnen die erforderlichen Charakteristika erfüllen, damit das Verfahren mit der notwendigen Sicherheit und Zuverlässigkeit durchgeführt werden kann, die in den meisten Fällen, insbesondere im Finanzsektor, gesetzlich vorgeschrieben ist.

Eine der Methoden, die keine ausreichenden Sicherheitsstandards für die Remote-Identitätsprüfung von Personen erfüllt, ist die Verwendung von Bildern und Selfies. Es handelt sich um ein Verfahren, das häufig zur Identifikation von Personen in Vorgängen mit geringem Risiko eingesetzt wird, da es deutlich unzuverlässiger und unsicherer ist.  Das ETSI hat den Identitätsnachweis standardisiert, indem es die Videoidentifikation als einzig gültige Online-Methode, zum Beispiel für die Online Banking Identifizierung, anerkennt.

Denn insbesondere bei Online-Banken und allen anderen Unternehmen des Finanzsektors gibt es sehr strenge Regeln, die bei der Online-Kundenidentifikation (oder eKYC) eingehalten werden müssen, um die Sicherheit der Nutzer und Unternehmen zu gewährleisten.

El proceso eKYC consiste en verificar la identidad de personas en la distancia de una forma digitalizada y online, y es donde más relevancia cobra una verificación de identidad segura y eficaz.

Der eKYC-Prozess besteht darin, die Identität von Personen digital, online und remote zu überprüfen, sodass hier eine sichere und effektive Verifizierung der Identität am wichtigsten ist.

Die einzige Methode, eine Identität online überprüfen zu können, die alle im eKYC-Verfahren geforderten gesetzlichen Vorschriften erfüllt, ist die Identitätsprüfung per Video-Streaming. 

Die fortschrittlichsten Lösungen wie VideoID nutzen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen, um den Prozess sicher zu gestalten und eine 100-prozentige Zuverlässigkeit zu gewährleisten, die zugleich den Anforderungen und rechtlichen Garantien entspricht, die durch die Vorgaben zur Identitätsprüfung per Fernzugriff vorgeschrieben sind.

Dank der Technologie von VideoID können Unternehmen ihre eKYC-Prozesse automatisiert, in Sekundenschnelle und in einem für Kunden einfachen und reibungslosen Verfahren durchführen, da lediglich ein Gerät mit Kamera und Internetverbindung benötigt wird.

Das Online-Identifikationsverfahren

  1. Der Nutzer, der sich registrieren möchte, besucht die Website, App oder Plattform des Unternehmens, der Organisation oder Einrichtung.
  2. Er akzeptiert die Verwendung von Kamera und Mikrofon zur Identitätsverifizierung
  3. Er wird aufgefordert, sein Ausweisdokument beidseitig zu zeigen. Die Technologie von VideoID analysiert automatisch dessen Echtheit und Übereinstimmung mit dem Nutzer.
  4. Anschließend hält der Nutzer sein Gesicht in die Kamera und lächelt.
  5. Falls notwendig validiert ein qualifiziertes Mitarbeiterteam das Video in einem separaten Verfahren.
  6. Die Identität ist verifiziert. Dabei dienen die Anmeldeinformationen der Person, das Video, das mit dem Ausweis und dem Gesicht der Person aufgenommen wurde, und die Validierung der E-Mail und sowie die Telefonnummer als Beweis dafür, dass die Person diejenige ist, die sie angibt.
  7. Der Nutzer ist nun vom Unternehmen oder von der Organisation erfasst.

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Demo an und erfahren, wie Sie eine Identität online überprüfen können.

Die elektronische Signatur und die Gesichtserkennung sind ebenfalls Methoden und Systeme zur Identitätsprüfung, die mit unterschiedlichen Verfahren arbeiten und zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden. Beide können mit Streaming-Video-Identifikation arbeiten – dem sichersten und zuverlässigsten Verfahren zur Überprüfung der digitalen Identität.

VORSCHRIFTEN UND NORMEN ZUR IDENTITÄTSPRÜFUNG

AML5 (oder 5AMLD, die 5. Geldwäscherichtline) und eIDAS (electronic IDentification, Authentication and trust Services) sind die Verordnungen, die die Standards und Richtlinien für die Nutzung und den Einsatz der Online-Identitätsprüfung festlegen. 

AML5 reagiert auf die Notwendigkeit, Missbrauch und Identitätsbetrug, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu bekämpfen, während eIDAS alle Aspektebezüglich elektronischer Signaturen und Vertrauensdienste sowie die Anforderungen an die Durchführung elektronischer Transaktionen regelt. 

Diese europäischen Richtlinien sind streng, sehr umfangreich und bieten den Verfahren zur Identitätsprüfung, die ihnen entsprechen, garantierte Sicherheit und höchste Zuverlässigkeit.

Sie legen die Grundlagen für den internationalen regulatorischen Rahmen aller Staaten bei Verfahren zur Remote-Identitätsprüfung.

Laden Sie hier den vollständigen Leitfaden zu diesen Verordnungen und den Vorteilen, die sie für den Identifikationsprozess mit sich bringen, herunter.

ONLINE-IDENTITÄTSPRÜFUNG: ANWENDUNGEN UND EINSATZMÖGLICHKEITEN

Die Online-Identitätsprüfung ist obligatorisch, um die Identität des Nutzers zu verifizieren, und bietet in folgenden Fällen und Situationen vollständige Sicherheit:

  • Im Bank- und Finanzwesen: Eröffnung von Bankkonten, Bank- und Finanztransaktionen jeglicher Art oder auch im Online-Handel.
  • In der Telekommunikations- und Versicherungsbranche: Vertragsabschluss für Produkte und Dienstleistungen sowie Abwicklung von Formalitäten.
  • Applikationen und Plattformen: in jedem Web- oder App-Login-Prozess, als zweiter Authentifizierungsfaktor, für den Zugang zu Veranstaltungsorten und Gebäuden, beim Check-in im Hotel, bei der Erfassung von Kunden und Nutzern und vieles mehr.
  • Regierungen und Verwaltungen: zur Erneuerung oder Ausstellung von elektronischen Zertifikaten und Ausweisdokumenten, bei Identifikationsverfahren zur Erstellung von Berechtigungsnachweisen auf elektronischen Behörden-Websites oder bei medizinischen Angelegenheiten sowie im Gesundheitswesen, bei Arzneimitteln und elektronischen Rezepten.

eID, IHR DIGITALER PARTNER FÜR UMFASSENDE IDENTIFIKATIONSLÖSUNGEN

Electronic IDentification (eID) bietet mit seinen drei Hauptprodukten Identitätsprüfungsdienste für Kunden, Nutzer und Bürger an:

  • VideoID: Eine einzigartige Echtzeit-Video-Identifikationslösung auf Basis von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen, die mit AML5 und eIDAS konform ist und einer Identifikation im Präsenzverfahren entspricht.
  • SmileID: Gesichtsbiometrische Lösung für eine hochsichere Authentifizierung.
  • SignatureID: Die umfassende Lösung für einfache, fortgeschrittene und  qualifizierte elektronische Signaturen für alle Arten von Dokumenten und Vertragsabschlüssen oder digitale Signaturen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über hochsichere digitale Identitätslösungen.

Cookies on this website are used to personalize content, offer social media features and analyze traffic. We share information with our social media, advertising and web analytics partners, that can combine it with other information provided to them or that they have collected from the use of their services. Manage, get to know, accept or delete cookies by clicking on "Cookie Settings and Policy" . You accept our "Privacy Policy" by navigating this website.

Picture

Please rotate your device to continue discovering the leading eID digital identification solutions